Gibt es bald Videoüberwachung in Rastede?

Vandalismus Im Ammerland

Vor gut zehn Tagen brach ein Feuer in der öffentlichen Toilette am Rasteder Marktplatz aus. Nach dem Brand bringt die CDU jetzt wieder ein Sicherheitskonzept ins Gespräch. Derweil gibt es zur Ursache des Feuers neue Erkenntnisse.

Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Rastede nimmt die Brandstiftung auf dem Marktplatz zum Anlass, ein Sicherheitskonzept für den öffentlichen Raum zu fordern. „Auch wenn wir in Rastede insgesamt in einer sicheren Gemeinde leben, so können wir es nicht zulassen, dass Eigentum anderer bewusst zerstört wird“, schreibt Tim Kammer, Vorsitzender der Rasteder Christdemokraten, in einer Pressemitteilung.

>> Zum vollständigen Artikel <<

Inhaltsverzeichnis
Nach oben