CDU geht mit 30 Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen

Kommunalwahl 2021

V.l.: Landratskandidat Jens Nacke, Bundestagskandidat Stephan Albani und CDU-Spitzenkandidat für den Gemeinderat Tim Kammer freuen sich mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl über die erfolgreiche Listenaufstellung der CDU Rastede.
V.l.: Landratskandidat Jens Nacke, Bundestagskandidat Stephan Albani und CDU-Spitzenkandidat für den Gemeinderat Tim Kammer freuen sich mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl über die erfolgreiche Listenaufstellung der CDU Rastede.
„Digital, neu, spannend und erfolgreich“, so beschreibt Tim Kammer, Vorsitzender der CDU Rastede, die erste digitale Mitgliederversammlung seiner Partei. Der Mut des Vorstands wurde belohnt meint Kammer: „Das Abstimmungstool für die geheimen Wahlen hat einwandfrei funktioniert, alle waren hochmotiviert. Wir hatten viel Spaß im Studio und die Mitglieder sichtbar auch vor den Bildschirmen

Lediglich zur Bestätigung der online aufgestellten Kommunalwahlliste mussten die Mitglieder in Präsenz erscheinen – an der Wahlurne. „Für diesen Teil der Aufstellungsversammlung haben wir die Übertragung unterbrochen und ein Wahllokal auf dem Janßen-Hof eingerichtet“, so Kammer. Die Mitglieder konnten dort zwei Stunden lang über die Liste abstimmen.

13 Frauen und 17 Männer kandidieren

Bereits im digitalen Raum als auch an der Wahlurne wurde der Vorschlag des Vorstands gelobt und bestätigt. Die CDU Rastede tritt mit insgesamt 30 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl an, darunter 13 Frauen und 17 Männer. Das Durchschnittsalter liegt bei 43,5 Jahren. Die jüngste Kandidatin ist 18 Jahre alt, der älteste Kandidat 66 Jahre alt.

„Nie zuvor haben so viele Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste der CDU gestanden, nie zuvor haben so viele Frauen für die CDU in Rastede kandidiert. Wir setzen auf Erfahrung und Erneuerung. Wir bringen die Generationen - jung und alt - zusammen. Wir vernetzen den Hauptort und die Bauerschaften“, so Kammer.

„Wir sehen unsere Liste als ein starkes Angebot an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Mit unserem Team werben für um das Vertrauen der Menschen und ihre Stimmen am 12. September. Hier kandidieren Rastederinnen und Rasteder für Rastederinnen und Rasteder – das ist die klare Botschaft der CDU“, so Kammer.

Kammer führt Liste an

An der Spitze der Liste steht der CDU-Vorsitzende Tim Kammer selbst. Kammer ist 46 Jahre alt, Bauingenieur beim OOWV und lebt seit 2011 mit seiner Familie in Rastede. Dem Gemeinderat gehört er bisher nicht an. Ihm folgt auf dem zweiten Listenplatz Susanne Lamers (58) aus Loy. Sie blickt auf langjährige Erfahrungen im Gemeinderat zurück, zuletzt als Fraktionsvorsitzende. Den dritten Spitzenplatz besetzt Hendrik Lehners (33), der die CDU-Ratsfraktion seit 2019 als jüngster Fraktionsvorsitzender im Rat anführt. Fast durchweg paritätisch ist die weitere Liste besetzt.

Rastede besser machen


Die Planungen für den nahenden Wahlkampf liefen auf Hochtouren verrät Kammer mit Blick auf die anstehenden Monate. „Die Pandemie zwingt uns dazu, auch hier gewohnte Pfade zu überdenken“, so Kammer. Im Zentrum des Wahlprogramms solle die Gemeindeentwicklung stehen. „Wie schaffen wir zukünftig Wohnraum für die Kinder der Gemeinde? Wie soll Rastede zu einer klimaneutralen Gemeinde werden? Wie sichern wir unsere gute Infrastruktur und wirtschaftliche Entwicklung auch für die kommenden Jahrzehnte? Diese Fragen beschäftigen uns“, gibt Kammer einen Ausblick auf die Wahlaussagen der CDU. Ihr Wahlprogramm wollen die Christdemokraten im Juli vorstellen.

>> Zum #Team2021 <<

Inhaltsverzeichnis
Nach oben