CDU macht Druck bei Ortsdurchfahrt

Dorferneuerung im Rasteder Norden

Beim Ortstermin in Hahn-Lehmden (von links): Hendrik Lehners, Björn Thümler und Kai Küpperbusch
Beim Ortstermin in Hahn-Lehmden (von links): Hendrik Lehners, Björn Thümler und Kai Küpperbusch
Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt sollte nach Auffassung der CDU in 2023 begonnen werden. Um das zu schaffen, müsste aber zeitnah ein Planungsauftrag erteilt werden.

Der Rasteder CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler will sich dafür stark machen, dass die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Erneuerung der Landesstraße 825 innerhalb der Ortsdurchfahrt Hahn-Lehmden mit höherer Priorität behandelt. „Ich werde zeitnah Gespräche mit der Behörde führen“, sicherte der Politiker bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Kai Küpperbusch (CDU) und dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, Hendrik Lehners, zu.

>> Zum vollständigen Artikel <<

Inhaltsverzeichnis
Nach oben