CDU will Osterfeuer ermöglichen

Anfrage an Kreisverwaltung

Foto: Christiane Lang
Foto: Christiane Lang
In einigen Wochen ist Ostern und im Ammerland ist noch unklar, ob die traditionellen Osterfeuer wieder abgebrannt werden dürfen.

Die CDU-Fraktion wünscht sich, dass die traditionellen Brauchtumsfeuer nach zwei Jahren wieder abgebrannt werden dürfen und bittet die Kreisverwaltung schnellstmöglich Klarheit zu schaffen, wie und unter welchen Bedingungen Osterfeuer im Landkreis Ammerland stattfinden können.

"Viele Vereine stehen aktuell vor der Frage, ob sie Planungen aufnehmen oder vorantreiben sollen. Zahlreiche Landwirte wissen nicht, was sie mit dem Strauchschnitt machen sollen, das einmal im Jahr zu Ostern abgebrannt wird", erklärt die CDU-Fraktion im Ammerländer Kreistag.

Nur wenn die Vereine und Organisatoren kurzfristig bescheid wüssten, sei es ihnen möglich, rechtzeitig die notwendigen Hygienekonzepte mit Blick auf möglicherweise weiterhin bestehende Corona-Schutzmaßnahmen auszuarbeiten und die traditionsreichen Osterfeuer durchzuführen.





Inhaltsverzeichnis
Nach oben